Sehr gerne erstellen wir für Ihr Projekt eine massgeschneiderte Offerte. Damit wir Ihre Anforderungen besprechen können, kontaktieren Sie uns bitte per Telefon unter 032 637 55 00 oder per Email an info@viktorwyssag.ch

MENU

Stuckaturen

Als Stuck (von italienischen «stucco») wird die plastische Gestaltung mit Gips auf Wänden oder Decken bezeichnet. Darunter fallen alle entsprechenden Arbeiten im Innen- und Aussenbereich, mit opulenten Wand- und Deckengestaltungen, wie man sie aus barocken Schlössern kennt.

Stuck ist seit der Antike bekannt und beliebt – aber auch heute bei Neubauten wieder sehr stark im Trend.

Wir beraten Sie kompetent zu sämtlichen Stuckarbeiten und führen diese fachmännisch aus. Unser Motto ist: Jeder Raum hat seine Aussage. Jeder Raum braucht seine individuelle Gestaltung!

Wir beraten Sie gern zur besten Lösung für Ihre Innenräume oder Fassaden!

Kontaktieren Sie uns unter 032 637 55 00 oder per Email an: info@viktorwyssag.ch

 

Zug- und Antragtechnik

Bei der Zug-Technik werden Wand- und Deckenstäbe, Eckgesimse, Säulen usw. mittels speziellen Schablonen entweder direkt vor Ort am Objekt oder in der Werkstatt auf einem speziellen Zugstisch gezogen. Für die Herstellung werden meist spezielle Gipsprodukte verwendet. Die erstellten Stuckelemente (Züge) werden dann auf der Baustelle versetzt und die Elementstösse und Gehrungen zugeputzt. Die Stuckaturen werden danach vom Maler zusammen mit den Wänden und Decken gestrichen. Die farbliche Gestaltung der Räume ist sehr wichtig und gibt Jedem Raum seinen besonderen Charakter.

Bei der Antrag-Technik werden reliefartige plastische Stuckelemente an Ort und Stelle in der noch weichen Stuckmasse gestaltet. Diese Technik erfolgt in einem raschen Arbeitsgang, was große Kunstfertigkeit erfordert. Diese Technik ist auch als Mörtelplastik aus dem Barock und Rokoko bekannt.

 

Zurück nach oben

Stuckaturen Guss-Technik durch die Viktor Wyss AG in Flumenthal, Solothurn

Guss-Technik

Bei der Guss-Technik werden anhand eines Modells Negativformen aus Silikonkautschuk erstellt. Darin werden die Einzelteile aus Gips, Hartgips oder Zement gegossen und dann an Wänden oder Decken befestigt.

 

Zurück nach oben

Marmor-Technik

Bei der Marmor-Technik werden verschiedene Marmorarten imitiert. Aus dem Rokoko oder Barock kennen wir zum Beispiel marmorierte Säulen.

 

Zurück nach oben